DAS WEITERBILDUNGSANGEBOT DER APPM

Die APPM bildet Ärztinnen und Ärzte in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ aus. Die ärztlichen Vorstandsmitglieder der APPM sind im Verbund von der Ärztekammer zur Weiterbildung im Bereich „Psychotherapie“ anerkannt.

Um an der Weiterbildung der APPM regelmäßig teilzunehmen, ist eine Mitgliedschaft im Verein erforderlich (siehe „Mitglied werden“). Für die regelmäßige Teilnahme an der Weiterbildung wird ein Halbjahresbeitrag von 450,- Euro erhoben. Angestellte Ärztinnen und Ärzte der kooperierenden Kliniken müssen einen Halbjahresbeitrag von 375,- Euro entrichten (Stand: April 2013). Weitere Einzelheiten und Aktuelles zum Weiterbildungsvertrag können Sie bei Mitgliedern des Vorstandes erfragen.

Die Teilnahme an einzelnen Seminaren ist auch für externe Besucher gegen ein Entgeld von 20,- Euro nach vorheriger Anmeldung beim Sekretariat möglich.

Die Weiterbildung erfolgt entsprechend den Richtlinien der Weiterbildungsordnung der Hessischen Ärztekammer (Stand 1995 oder 2005).

Das Seminar-Curriculum der APPM deckt sämtliche hierfür erforderlichen theoretischen Weiterbildungsinhalte ab. Die praktischen Weiterbildungsinhalte stellt der Weiterbildungskandidat entsprechend seinem Weiterbildungsstand zusammen. Hierfür sind bei der APPM Dozenten, Supervisoren, Selbsterfahrungstrainer und Balintgruppenleiter akkreditiert, deren Namen und Anschriften beim Sekretariat zu erfragen sind.

Die ärztlichen Vorstandsmitglieder der APPM sind von der Landesärztekammer Hessen ermächtigt, nach Absolvierung sämtlicher erforderlicher theoretischer und praktischer Weiterbildungsabschnitte die Abschlussprüfung abzunehmen. Nach Vorlage der Prüfungsbestätigung bei der Ärztekammer Hessen erhält der Weiterbildungskandidat von dieser die schriftliche Genehmigung, die Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ zu führen.

Die theoretischen Seminarinhalte sind dem entsprechenden Menüpunkt zu entnehmen. Ärzte in der Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie können die Seminare von ihrem weiterbildungsermächtigten Arzt für ihre Facharztausbildung anrechnen lassen.

Grundsätzlich ist auch ein Quereinstieg in die Weiterbildung bei der APPM möglich. Die Anerkennung auswärts bereits absolvierter Weiterbildungsinhalte erfolgt in Einzelfallentscheidung durch den Vorstand der APPM.

Bitte beachten: In der Zeit der hessischen Sommerferien finden keine Seminare statt.

Read more

Der nächste Ausbildungszyklus beginnt Ende 2017, ein Quereinstieg ist aber jeder Zeit nach Absprache möglich.

Read more